Wien


Wien, eine herrliche Stadt …

man stolpert quasi von einem Museum ins andere … 

Mein Tipp:

Mit dem Hopp-on – Hopp-off Bus 🚌 zuerst die Gegend erkunden. Beim Museum fĂŒr moderne Kunst kann man perfekt die Linien wechseln.

Im Cafe Landmann eine Lunchpause einlegen …

Durch die Albertina schlendert. Dort kann man im Do & Co super sushi essen.

Auf den SĂŒdturm des Stephansdoms steigen. Man wird mit einer herrlichen Aussicht ĂŒber Wien belohnt.

Im „schwarzen Kamel“ geschmierte Brote probieren und abends im Fabios oder im Loft im Sofitel- essen gehen.

Die Spanische Hofreitschule ist ebenso einen Besuch wert. 

Wer zentral wohnen will, ist am Besten im Hotel Steigenberger oder im Do & Co. – Hotel untergebracht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s